Neueste Beiträge

Eine „Jahrhunderttrilogie“ mit Anarcho-Syndikalisten hat Renate Kinzel aus Konstanz verfasst. Hübsch gestaltete Bücher beim „Biografieverlag“ mit insgesamt etwa 650 Seiten, erschienen 2021 und 2022. Der Titel lautet „Zwischen den Wenden“ und beleuchtet die Zeit ab etwa 1914 bis ins Jahr 2000. Im Zen...

Der 1869 geborene Fritz Oerter war einer der bedeutendsten Kulturschaffenden aus der anarcho-syndikalistischen Bewegung in Deutschland. Dem Fürther Schriftsteller Leonhard F. Seidl gelang es, herzlichen Kontakt zu dessen Enkel Alfred Hierer aufzunehmen, und diesen offenbar mehr von seinem Opa zu beg...

Die Anarcho-Syndikalistin Erna Sauerbrey

Im einem tristen Hochhaus der Bremer „Gartenstadt“ Vahr mit der Nummer 11 verbrachte Erna Sauerbrey ihre letzten Lebensjahre, ohne dass die Bedeutung ihrer Person nachträglich jemandem aufgefallen wäre. „Ihre“ moderne und graue Straße wurde nach dem soziald...

Wer Rudolf Rocker ohne Leidenschaft beschreiben kann, dem gebührt der Nobelpreis für Neutralität. Ich versuchs erst gar nicht. Warum auch, wenn ich als radikaler Freigeist sein Schaffen so gerne annehmen kann, oder in Rocker-Diktion ausgedrückt, sein Schaffen gerne anzunehmen imstande, respektive in...

Blog zur Geschichte der „Anarchosyndikalistischen Jugend“ (ASJ) im Großraum Stuttgart (1990-1993) wieder eröffnet.

Es gab kein Internet
Es gab keine Handys

stattdessen

Telefonzellen,
Fahrradmelder
und die ASJ!

Eine neue Gruppe betrat die politische Bühne. Sie sollte nicht nur die politisc...

Einleitung von Helge Döhring

Wo es in einer kapitalistisch geprägten Gesellschaft aufgrund von Entfremdungsprozessen an natürlichen und selbstbestimmten Bindungen der Menschen untereinander fehlt, eine Kultur des Miteinanders nachhaltig zerstört wird, entsteht eine Diskrepanz zwischen bürgerlich-g...

Neue Ausgabe der anarchismus.de Broschürenreihe erschienen: Europareise durch die Freiheit

In unserer vierten Ausgaben der Broschürenreihe nimmt euch unser Autor Helge Döhring mit auf eine Europareise durch die Freiheit. Vom jetzt bis 7300 Jahre vor unserer Zeit, immer gab es Versuche ein freieres...

Die internationale Sozialdemokratie trug die Mitverantwortung für über 16 Millionen Tote des Ersten Weltkrieges. Vor allem die deutsche SPD und die Zentralgewerkschaften unterstützten die aggressive Kriegspolitik der Kapitalisten und der Reichsregierung bis ins letzte Kriegsjahr hinein.

Die Sozia...

Im Institut für Syndikalismusforschung erreichen uns immer wieder Anfragen nach lokaler Geschichte und deren Erforschung, besonders zur „Freien Arbeiter-Union Deutschlands“ (FAUD). Dieser Text kann hoffentlich vielen Interessierten weiterhelfen. Er konzentriert sich in erster Linie auf Forschungen i...

Von Anfang an dabei!

125 Jahre organisierter (Anarcho-)Syndikalismus in Deutschland

Im Mai 1897 konstituierte sich die erste Dachorganisation für die föderalistisch-sozialistische Gewerkschaftsbewegung, die „Vertrauensmänner-Zentralisation Deutschlands“. Das war vor 125 Jahren. Die ihr angesch...