Blog

Nicht oft findet das zeitgenössische Kino Zeit für anarchistische Bewegungen – ob historische oder gegenwärtige. Mit Cyril Schäublins „Unruh“ lässt sich nun ein Film im Kino ansehen, der eine für den organisierten Anarchismus bedeutsame Zeit betrachtet.

St. Imier, im Schweizer Juragebirge, in den...

Seit dem 30. November ist der Film "Un Hombre De Acción", auf deutsch "Ein Mann der Tat" auf Netflix zu sehen. Der im Titel angelegte Verweis auf die Propaganda der Tat ist dabei natürlich kein Zufall. Der Film basiert auf dem Leben von Lucio Urtubia. Urtubia war ein spanischer Anarchist der Nachkri...

Achtung, kleine Spoiler Warnung

Die Gilet-Jaunes sind Anfang 2018 damit bekannt geworden überall im Land die Kreisverkehre zu besetzen, aus Protest gegen die gestiegenen Benzinpreise, dabei trugen sie die Namensgebenden gelben Warnwesten. Doch aus den Protesten gegen die zu hohen Benzinpreise...

„Sich verschwören, also“

„Wir sind Konspirationisten, wie von nun an alle vernünftigen Menschen.“ So beginnt das „Konspirationistische Manifest“, eine anonyme Flugschrift aus Frankreich, die neuerdings auch in deutscher Übersetzung kursiert. Leute, die sich offen dazu bekennen, „Konspirationisten“...

Seit dem 23.06. ist El Entusiasmo in deutschen Programmkinos in einzelnen Vorführungen zu sehen. Der Film zeichnet die Aufbruchstimmung der anarchistischen Bewegung in Spanien nach Francos tot nach. Alles schien möglich und genau das schafft es die Dokumentation zu transportieren, mit Gänsehaut bei...

Eine Rezension von Roman Danyluk, Unter sticht Ober. Eine Sozialgeschichte der bayerischen Revolution 1918/19 (Bodenburg: Edition AV, 2022), EUR 24,50.

Die bayerische Räterepublik, die im Frühjahr 1919 im Zuge der revolutionären Entwicklungen in Deutschland nach Ende des 1. Weltkriegs für einige...