Blog

Einleitung von Helge Döhring

Wo es in einer kapitalistisch geprägten Gesellschaft aufgrund von Entfremdungsprozessen an natürlichen und selbstbestimmten Bindungen der Menschen untereinander fehlt, eine Kultur des Miteinanders nachhaltig zerstört wird, entsteht eine Diskrepanz zwischen bürgerlich-g...

Die internationale Sozialdemokratie trug die Mitverantwortung für über 16 Millionen Tote des Ersten Weltkrieges. Vor allem die deutsche SPD und die Zentralgewerkschaften unterstützten die aggressive Kriegspolitik der Kapitalisten und der Reichsregierung bis ins letzte Kriegsjahr hinein.

Die Sozia...

Vorwort

Den folgenden Text über die Industrial Workers of the World (I.W.W.) habe ich 1998 im Rahmen meines Studiums der Neueren Geschichte, Politik und Philosophie an der Humboldt-Universität Berlin geschrieben. Schon zu diesem Zeitpunkt war ich begeistert vor allem vom spanischen Anarcho-Syndika...

Seit dem 23.06. ist El Entusiasmo in deutschen Programmkinos in einzelnen Vorführungen zu sehen. Der Film zeichnet die Aufbruchstimmung der anarchistischen Bewegung in Spanien nach Francos tot nach. Alles schien möglich und genau das schafft es die Dokumentation zu transportieren, mit Gänsehaut bei...

Im Institut für Syndikalismusforschung erreichen uns immer wieder Anfragen nach lokaler Geschichte und deren Erforschung, besonders zur „Freien Arbeiter-Union Deutschlands“ (FAUD). Dieser Text kann hoffentlich vielen Interessierten weiterhelfen. Er konzentriert sich in erster Linie auf Forschungen i...

„Den Tagen, die da kommen, gewachsen sein“ (Zenzl Mühsam)

Das war der Titel einer Veranstaltung in Berlin Ende September 2005, die von den Las Loccas, einer anarcha-feministischen Frauen/Lesben-Gruppe, organisiert worden war. Der Beitrag zu Zenzl Mühsam, der Frau des anarchistischen Schriftsteller...

Von Anfang an dabei!

125 Jahre organisierter (Anarcho-)Syndikalismus in Deutschland

Im Mai 1897 konstituierte sich die erste Dachorganisation für die föderalistisch-sozialistische Gewerkschaftsbewegung, die „Vertrauensmänner-Zentralisation Deutschlands“. Das war vor 125 Jahren. Die ihr angesch...

[1927 von Karl Gültig, Offenbach]

Woche um Woche und Monat für Monat ist das Proletariat in den Dienst macht- und habgieriger Ausbeuter gestellt. Geistlose, schwere Arbeit, die Plagerei mit den Aufsehern und dem immer wieder Heimkommen und Aufstehen, ohne Abwechselung zu tätigen, sei es, dass die...

Anmerkung des anarchismus.de Kollektivs: Der vorliegende Text, der uns von Helge Döhring zusammen mit einer Einordnung des syndikalistischen Frauenbundes im Rahmen unser Call for Feminist Papers zugesendet wurde, bedarf auch einer kurzen Anmerkung von uns. Wir bitten euch, den Text im Kontext der da...

Eine Rezension von Roman Danyluk, Unter sticht Ober. Eine Sozialgeschichte der bayerischen Revolution 1918/19 (Bodenburg: Edition AV, 2022), EUR 24,50.

Die bayerische Räterepublik, die im Frühjahr 1919 im Zuge der revolutionären Entwicklungen in Deutschland nach Ende des 1. Weltkriegs für einige...